Besuch bei Sokrates

Sokrates bekommt Besuch.
„Höre Sokrates, das muss ich Dir erzählen!“

„Halte ein!“ – unterbricht ihn der Philosoph.
„Hast Du das, was Du mir sagen willst, schon durch die drei Siebe gesiebt?“

„Welche drei Siebe?“, fragt der Besucher.

„Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast Du alles, was Du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?“

„Nein, ich hörte andere es erzählen und…“

„So, so! Aber sicher hast Du es im zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte.
Ist das, was Du mir erzählen willst, gut?“

Zögernd sagt der Gast: „Nein, im Gegenteil…“

„Nun…“, unterbricht ihn Sokrates, „so lass mich fragen:
Ist es notwendig, dass Du mir das erzählst?“

„Notwendig? Nun, das gerade nicht…“

Sokrates: „Wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so begrabe es und belaste Dich und mich nicht damit.“