Ausrichtung auf höchste persönliche Werte

Mitten in ihrer Abschlussprüfung für die zehnte Klasse [Mindestalter 16 Jahre] hat eine nepalesische Schülerin einen Jungen zur Welt gebracht. Eine echte Auszeit gönnte sich die junge Mutter deswegen nicht: Nur eine Stunde nach der Geburt habe Rekha Garti ihre Klausur im westnepalesischen Distrikt Rukum fortgesetzt, berichtete der Fernsehsender Avenues. Die Prüfer zeigten angesichts der ungewöhnlichen Umstände jedoch Entgegenkommen. Sie verlängerten die Abgabezeit der Schülerin um sechzig Minuten.

Quelle: n-tv.de