Das Schwerste, das der Mensch zu lernen hat.

Aus verschiedenen Quellen habe ich einmal zusammengestellt, was vielfach als das Schwerste benannt wird, was Menschen in ihrem Leben zu lernen haben. Möchten Sie diese Liste ergänzen? Ich freue mich über Ihre Nachricht an team@krisenpraxis.de

* Am schwersten war für mich zu lernen, welche Brücken zu Menschen man erhalten und welche man abbrechen soll.
* Ich denke, am schwersten lernt man, dass man selber für sein Leben verantwortlich ist, unabhängig davon, was andere für Vorstellungen und Erwartungen haben und welchen Druck sie ausüben.
* Die Vorstellung abzulegen, dass man es nie allen recht machen kann, ist für mich der schwerste Lernprozess..
* Mir war immer schon das Schwerste, Abschied zu nehmen.
* Ich denke, am schwersten lernt man zu lieben.
* Alte Gewohnheiten abzulegen, ist eine meiner schwersten Übungen.
* Das Loslassen von gewohnten Freuden, z.B. durch Krankheit ist für mich besonders schwer.
* Loslassen und neue Wege zu gehen, fällt mir besonders schwer.
* Mir fällt sehr schwer, eigene Fehler einzugestehen.
* Loszulassen finde ich sehr schwer. Besonders, wenn Menschen sterben oder weiterziehen.