jellbull

Führungskraft – von einer solchen Position träumen viele junge Menschen. Doch nach dem Sprung ins kalte Wasser folgt oft ein böses Erwachen. „Ich war nicht im Mindesten auf die Anforderungen dieser Rolle vorbereitet.“ [Coaching-Klient, 31 Jahre]

Vom Traum zum Albtraum ist es nicht weit, die Leistungskrise förmlich vorprogrammiert, die Demotivation der Mitarbeiter ebenso, hohe materielle und immaterielle Kosten für die Organisation auch. Der häufigste Fehler: Die erste Leitungsfunktion werden nicht vorbereitet, oft hofft man auf die Wirkung der fachlichen Kompetenz. Sich mit den Aufgaben der Führung und der Bedeutung der Selbstführung nicht rechtzeitig auseinanderzusetzen, wird dann zwangsläufig zum Problem.

jellbull leistet einen krisenpräventiven Beitrag dafür, dass die Freude an der Führungsrolle erhalten bleibt und Mitarbeiter gut geführt werden.