Schlagwort-Archiv: Demenz

Demenz und Sinn

Deutschland hat fast 1,4 Millionen Menschen mit Demenz – Tendenz steigend. Wollen wir diesen Menschen absprechen, Sinnhaftes zu erfahren?
Die Betroffenen verlieren zunehmend Gedächtnisfunktionen und leiden in der Folge an weiteren Beschwerden oder zusätzlichen Erkrankungen. Schleichend weicht die Identität. Und dennoch bleiben Demenzerkrankte ’sinnlich‘. Die Umgebung, Gerüche, Musik, Erzählungen, Berührungen, Bilder und Gesichter werden wahrgenommen und emotional wie kognitiv verarbeitet. Womöglich in einer ganz anderen Weise als gesunde Menschen es tun, greifen Demenzerkrankte die Fragen auf, die das Leben ihnen stellt.

Aus sinntheoretischer Sicht gibt es keinen guten Grund anzunehmen, dass ihnen Sinn abhanden kommt oder ihr Sinn zerstört wird. Unter den Bedingungen der Erkrankung finden ihn diese Menschen nur auf dem ihnen möglichen, für Außenstehende unergründlichen Weg.

Hier einige Dokumentationen und ein Videobeitrag zum Thema

http://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/broschueren/das_wichtigste_ueber_alzheimer_und_demenzen.pdf
http:\\www.pirker-binder.at/wp-content/existenanalyse-logotherapie-_psychopraxis-2-06.pdf
http://www.demenznetz-haan.de/wp-content/uploads/2012/09/Demenz-Vortrag.pdf