Schlagwort-Archiv: Kast

Schöpferischer Prozess in Krisen

Für Verena Kast fordert eine Krise den Betroffenen heraus, neue Wege zu ihrer Überwindung zu gehen. Es braucht Kreativität, einen ’schöpferischen Prozess‘, der nach ihr in vier Phasen verläuft:
 
► die Vorbereitungsphase
► die Inkubationsphase
► die Einsichtsphase
► die Verifikationsphase
 

In der Vorbereitungsphase findet eine Material- und Ideensammlung statt, um die eingetretene SItuation einem neuen Betrachtungswinkel zuzuführen. Der Betroffene empfindet eine starke Spannung, das Alte muss aufgegeben werden, das Neue ist noch nicht in Sicht. 

Die Inkubationsphase steigert den Druck weiter. Die Situation nimmt immer mehr Raum im Denken und Fühlen ein. Erste Lösungswege werden wieder verworfen, die Lage scheint aussichtslos, der Betroffene empfindet eine starke Rat- und Hilflosigkeit. Das Gefühl der Minderwertigkeit, Frustration oder Inkompetenz vermengt sich mit wachsender Nervosität.
 
Die Einsichtsphase bringt endlich Erkenntnisse, wie sich die Situation neu strukturieren und in handhabbare Einzelschritte zerlegen lässt. Der Betroffene ist bereit zu neuen Verhaltensweisen, eine spürbare Erleichterung ist wahrnehmbar. 
 
In der hochkonzentrierten Verifikationsphase werden schließlich die neu gewonnenen Erkenntnisse in konkreten Handlungen geführt, deren Tauglichkeit geprüft und die SItuation ‚im neuen Licht‘ kommuniziert.