Schlagwort-Archiv: Teilhard de Chardin

Wenn es an Wissen über die eigene Bewusstheit mangelt

Wenn ein Mensch sich äußert wie: ‚Ich hätte nie gedacht, dass mir so etwas geschehen kann’; ‚Ich habe mir nie vorstellen können, dass …’; ‚Das alles kommt mir so fremd vor’ …, so können wir in diesen Aussagen eine innerpsychische Ursache dafür entdecken, dass ein fraglos den ganzen Menschen forderndes Ereignis in der Lage war, sich derart zu einem Krisenfall zu entwickeln, aus dem der Klient nun meint, nicht mehr entrinnen zu können.

Eine Ursache, die wir als Missverhältnis bezeichnen zwischen den von der betroffenen Person  lebensgeschichtlich entwickelten Schemata im Denken und Fühlen und dem Kernthema der Krise [Trennung, Verlust, Veränderung, Konflikt, Verfehlung, …], für die sich die Schemata als kontraproduktiv oder zumindest nicht passend für einen Lösungsweg herausstellen. Kurz, einem Missverhältnis in Form einer für die Situation unzureichend entwickelten Bewusstheit.

Weiterlesen