Kategorie-Archiv: KrisenPraxis

Buchprojekt

In unserer KrisenPraxis steht die nächste Etappe der Manuskripterstellung des neuen Buchprojektes an. Wir melden uns wieder am 31.3.2019 und wünschen Ihnen bis dahin eine krisenbefreite Zeit.

Warum Datenschutz wichtig ist, Empfehlungen aber auch

Seit dem 25. Mai 2018 ist sie auch bei uns umgesetzt – sei es für unsere Therapie-, Coaching-, Trainings-, Ausbildungs- oder Informationsdienstleistungen. Das war viel Arbeit und nun ist sie getan.

Seit jeher aber haben wir die Daten unserer Kunden, Interessenten und Freunde geschützt. Schon, weil wir nur jeweils diejenigen gespeichert haben, die wir brauchten, um unsere Arbeit zu leisten. Seit jeher haben wir darauf verzichtet, die Zahl der möglichen Wege der Kommunikation mit uns zu vergrößern. Das einzige Medium für uns ist unsere Webpräsenz und der von unseren Kunden ausgehende Kontakt via Telefon oder Mail. Das klingt und ist oldfashioned. Für uns aber der einzige Weg, uns der Qualität zu verpflichten, die wir uns selbst als Maßstab setzen. Einen grausamen Entzug der Lebensfreude, den wir zum Beispiel dann erleben, wenn sich nach einem Youtube-Film oder einem Webinar das Maß neuer Erkenntnis auf dem Boden eines Fingerhutes wiederfindet, wollen wir vermeiden.

Die Folge ist: Unsere Leistungen tauchen in den Massenmedien kaum auf. Sie sind kein Mainstream, sind kopfgemacht und leben sehr durch freudige Empfehlungen und Anregungen unserer kundigen Leser und-oder unserer lesenden Kunden. Auch sind unsere Themenbereiche und Angebote wie: Krisenprävention, Sinntheorie von Viktor Frankl, werteagile Führungskultur, Logoandragogik, Entwicklung niveauvoller Individualausbildungen usw. eher Nischen. Wir haben sie entdeckt, wir haben an ihnen geforscht und gefeilt und erfreuen uns heute der Themenführerschaft. Und das ohne Datensammelwut oder Verärgerung von Menschen durch eine Überflutung mit inhaltsleerem Gedöns. Und so wird es auch weitergehen. Ihre wenigen Daten bleiben dabei auch weiterhin geschützt – denn schließlich wollen wir ja nicht umsonst die Richtlinien Europas umgesetzt haben …

Die unterschiedlichen Rollen in der Seelenheilkunde

Der Psychiater:

Schwerpunkt Behandlung mit Medikamenten
Studium Medizin
Zusatzqualifikation Psychiatrie
Geschützte Berufsbezeichnung Ja
Kostenübernahme Ja

Der Psychologe

Schwerpunkt vielfältig, z.B. Beratungsstellen, Schule, Polizei etc.
Studium Psychologie
Zusatzqualifikation nicht zwingend
Geschützte Berufsbezeichnung Ja
Kostenübernahme nur bei Weiterqualifikation zum psychologischen Psychotherapeuten

Der Psychologische Psychotherapeut

Schwerpunkt Psychotherapie
Studium Psychologie
Zusatzqualifikation mehrjährige Psychotherapie-Ausbildung
Geschützte Berufsbezeichnung Ja
Kostenübernahme Ja

Der Heilpraktiker für Psychotherapie

Schwerpunkt Psychotherapie
Studium Nicht zwingend
Zusatzqualifikation Prüfung durch Amtsarzt
Geschützte Berufsbezeichnung Ja
Kostenübernahme Privat oder mit Zusatzversicherung

Ralph Schlieper-Damrich : Logotherapeut [HeilprG]

Schwerpunkt Psychotherapie
Studium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Doktor der Philosophie [im Themenfeld Psychologie, Krise und Sinntheorie Viktor Frankls]
Zusatzqualifikation Vollausbildung Logotherapie, Zusatzausbildung Schematherapie [Weiterentwicklung der Verhaltenstherapie], Prüfung durch Amtsarzt
Geschützte Berufsbezeichnung Der Begriff ‚Logotherapeut‘ ist nicht geschützt;
der ‚Heilpraktiker für Psychotherapie‘ schon
Kostenübernahme einige private Krankenkassen

 

Wir ziehen um

Die kommenden Monate lang ruht die Krisenpraxis. Aber wir ruhen uns nicht aus, denn wir beginnen nun auch mit der Planung unseres privaten Umzugs nach Augsburg. Und da kommt mächtig Arbeit auf uns zu.

Wir melden uns zwischendurch sicher mit der ein oder anderen Nachricht. Aber offiziell dann erst wieder am 1.5.2018